Dein Gehirn der Buh Mann!

Das Gehirn ist Meister der alten Gewohnheit und macht es durchaus schwer neue produktive Gewohnheiten zu etablieren. Ich bin der felsenfesten Überzeugung das ich mein Gehirn an einer sehr kurzen Leine halten muss, damit es für mich gute Resultate einspielt und als der super Computer funktioniert, den es sein sollte. Wenn ich meinem Gehirn freien lauf lasse, dann findet es 101 Gründe, um meinen schlechten Gewohnheiten nachzugehen. Mein Gehirn spricht oft als der kleine Teufel auf meiner Schulter: “Iss noch eine Schokolade, du hast es dir verdient.” Gottseidank ist da auch mein Bauch Gefühl das als Engel fungiert und ganz klar durch stellt: “Du musst auf die Matte und üben üben üben! Das ist es, was du wirklich willst!”

Wenn du dich entschliesst eine neue Gewohnheit zu etablieren, wie zum Beispiel 2 Mal die Woche joggen zu gehen oder Yoga zu machen dann ist es erst mal vom Gehirn akzeptiert. Aber spätestens, wenn du das zweite Mal die Jogging Schuhe anziehen möchtest oder dich auf die Yoga matte stellst, hörst du so was von deinem Gehirn:

Mach das morgen. Ich werde das nie erreichen. Ich sehe nicht gut genug aus.
Alle anderen sind besser als ich. Schau lieber Netflix. Ich konnte das noch nie.
Mach das morgen. Ich bin zu faul. Ich bin nicht mutig genug.

Wie findest du die Motivation

dich deinem Mindfuck zu stellen?

Du brauchst ein Ziel, eine Vision von der Person die du sein willst. Dann fragst du dich, und am besten sprichst du es laut aus: „Will ich ein Couch Patato sein oder will ich eine sportliche Persönlichkeit sein?“ Wenn du gerne eine sportliche Persönlichkeit sein willst mach das sehr viel Sinn die Jogging Schuhe anzuziehen und joggen zu gehen. Mit so einer Äusserung nimmst du schlechten Ausreden allen Wind aus dem Segel!

“Will ich ein Couch Patato sein oder …

“Will ich eine sportliche Persönlichkeit sein? Ich tue jetzt was für meine Fitness!” “Will meinem Partner gefallen? Ich halte mich vital und sexy!” “Will ich mehr Anerkennung? Ich bringe meinen Körper in Form!”
“Will ich einen Traumpartner? Ich toppe alle Ansprüche, die ich an den anderen stelle!” “Will ich Erfolg im Beruf? Ich arbeite an meiner Körperhaltung!” “Will ich Vitalität im Alter? Ich achte auf meine Ernährung!”
“Will ich ein Vorbild sein? Ja Ich tue was getan werden muss!” “Will ich eine Tänzerin sein? Ich melde mich für den Kurs an!” “Will ich sicher und gelassen auftreten? Ich meditiere dafür!”

Du bist ein Talent.

“Du bist so talentiert!” ist ein Satz, der oft zum Ausdruck gebracht wird, wenn es um Künstler, Sportler und bereits erfolgreiche Personen geht. Dem jahrelangen Training wird in dem Moment oft wenig Gewicht gegeben.

Was ich sagen will ist, jeder ist ein Talent, wenn er eine Sache lange genug verfolgt und ausführt. 

Manche Menschen haben wirkliche super human Fähigkeiten. Wie zum Beispiel Chris Pettersen der einen Handstand auf einem Seil halten kann. Hätte ich es nicht mit eigenen Augen gesehen würde ich sagen es ist unmöglich in der Luft auf einem wackeligen Seil einen Handstand zu halten! Aber Chris macht es vor. Ich habe ihn gefragt wie er dieses ausserordentliche Balanceniveau erreicht hat!

Er erklärte mir das er mit 6 Jahren anfing auf dem Seil zu balancieren. Jeder Mensch lernt zu balancieren, erst kriechen wir als Babys auf dem Boden herum und als Kleinkinder lernen wir unsere ersten wackeligen schritte auf den Füßen. Im Alter von 6 Jahren sind die meisten Menschen zufrieden mit ihrem Balancelevel und üben nicht weiter auf ihren Füßen zu balancieren, sobald sie springen hüpfen und tanzen können.

Ich habe einfach nie aufgehört mich in Balance zu üben. Ich habe immer weiter geübt, bis ich  mit verbunden Augen mein Gold Fisch Glas übers Seil balancieren konnte.

Wenn du Fragen hast, unterstütze ich dich gerne, hinterlasse eine Message im Chat.

Viel Spass im Prozess,

motivierte Bewegungs-Grüsse

Mara


Buche mich für deinen Event:

Meine Arbeit als BühnenKünstlerin

 Mara & Chris Acts für Varieté, Event und Zirkus

Das leben ist nicht kurz.

Schaff einen lang anhaltenden Körper.

DEIN KÖRPER IST DEINE ERSTE PRIORITÄT

Pudelwohl in deinem Körper

Leave A Comment