Wann sollst du Regeneration trainieren?

Kennst du das, du denkst du musst jetzt noch deine Trainings Routine durchziehen, aber du fühlst es gar nicht, dein Körper macht einfach nicht mit. Er ist nicht Wach, nicht präsent und fühlt sich schwächlich und steif an! Solche Tage kennen auch spitzen Athleten und top Sportler.

Die entscheidende Frage, die du dir stellen musst, ist: 

Habe ich jetzt einfach keine Lust, weil es gerade etwas dringenderes oder etwas Angenehmeres gibt dem ich nachgehen möchte. Oder Habe ich keine Lust, weil mein Körper übertrainiert ist und eine Erholungspause braucht?

Wie findest du heraus, ob es erstes oder zweites ist? Frage dich was dahinter steckt? Was würdest du machen, wenn du deine Trainingsroutine sausen lassen würdest?

  1. Ist dir danach etwas Dringendes zu erledigen? Musst du die Steuererklärung ausfüllen bevor die Frist abläuft? In dem Fall kannst du priorisieren und dich entscheiden was gerade wichtiger ist. Wahrscheinlich ist das du wieder Energie und Motivation verspürst, sobald du deine unerledigte Pendenz aufgearbeitet hast.
  2. Oder möchtest du anstelle vom Training lieber gleich Freunde treffen und dich verwöhnen mit ungesundem Essen, dann ist das ein faules Ablenkungsmanöver deines Gehirns. In dem fall, ist es wichtig deinem Gehirn zu zeigen, wer die Entscheidungen trifft. Übernimm die Führung und starte konsequent und mit Disziplin deine Trainingsroutine!
  3. Es kann aber auch sein, das du merkst dein Puls ist langsam, dein Körper wärme bedürftig und schlapp und eigentlich möchtest du einfach nur ausruhen. In dem Fall solltest du auf deinen Körper hören und deine REGENERATION TRAINIEREN. Überlege dir wie du am schnellsten wieder zu Energie kommst. In dem Moment bist du nicht demotiviert, sondern dein Körper hat ein Schutzprogramm am Laufen das dich vor Übertraining und damit vor Verletzungen schützt! Sicher ist, dass wenn du auf deinen Körper hörst und dich ausruhst, dass deine Trainingsfreude und Motivation zurückkehren wird! 

Wie kannst du also deine Regeneration am besten unterstützen? Hier in paar Vorschläge die immer funktionieren.

  • Gehe in der Natur Spaziern. Laufen regt sanft deinen Kreislauf an und hilft dem Körper, gifte abzutransportieren und Körperfunktionen zu harmonisieren.
  • Drink Wasser und vermeide Alkohol. Wasser kann unerwünschte Giftstoffe aus den Zellen aufnehmen und abtransportieren.
  • Iss gesund und nicht zu viel. Vermeide Zucker und weiss Mehl und schlechte fette. Verdauen benötigt viel Energie, die dann von der Regeneration abgeht. Dein Körper kann mit weniger Nahrung besser umgehen als mit zu viel, deshalb gilt iss das richtige mit mass.
  • Mache Entspannung Übungen. Dehnen oder Yoga kannst du ausführen, wenn es nicht anstrengend ist für dich.
  • Erlaube dir ein 20 Minuten Powernap. 
  • Lies ein Buch oder schau eine Dokumentation und lerne über dein Lieblingsthema. Trainiere in dem du dein Wissen erweiterst. 
  • Visualisiere! Gehe dein Training im Kopf durch. Sei genau und Achte auf Details. Arbeite die Szenarien in deinem Verstand bis ins kleinste Detail aus. Was machen deine Hände, wo sind deine Füsse, wann atmest du ein und wieder aus? Welches Gefühl soll die Handlung hervorrufen. Welche Gedanken sollen dir bei welcher Handlung durch den Kopf gehen?

Habe stets im Hinterkopf; Weniger ist oft Mehr!

Was funktioniert für dich gut, um deine Regeneration zu fördern? Bitte, schreib mir einen Kommentar oder sende mir eine E-Mail. Ich freue mich auf deine Rückmeldung. 

Bis dahin gute Regeneration!